Woche der Berufsorientierung

Woche der BO 2022 an der Oberschule Olbernhau

 

Im März 2020 waren wir optimistisch an die Vorbereitung der Woche der Berufsorientierung gegangen und wurden durch die damals angeordneten Pandemie-Maßnahmen vollständig ausgebremst. Auch im März 2021 hatten wir keine Möglichkeiten, mit unseren Schülern in der BO-Woche Praxiserfahrungen zu sammeln. Nur einige wenige Veranstaltungen wie den ABiS-Tag (Ausbildungsbetriebe in der Schule) und einige Betriebsexkursionen konnten wir im Juni bzw. Juli nachholen. So schauten wir hoffnungsvoll auf den März 2022.

 

Es ist uns trotz vieler Unwägbarkeiten gemeinsam gelungen, besonders für die Schüler der 7. und 8.Klassen ein abwechslungsreiches Programm zur Vorbereitung auf das Berufsleben auf die Beine zu stellen.

 

Obwohl die Auswertungen noch im vollen Gange sind, können wir von vielen besonders praxisorientierten Veranstaltungen berichten und erhielten nur positive Rückmeldung von Seiten der Schüler und der Unternehmen.

 

Von den 5. und 6.Klassen besuchten einige Schüler Betriebe und Einrichtungen im Rahmen von Wandertagen oder Exkursionen. Hervorzuheben sind dabei die Firmen Auhagen Marienberg und Autohaus Zitzmann Olbernhau.

 

Die Schüler der Klassen 7 und 8 besuchten im Rahmen der Werkstatt-Tage finanziert durch das Projekt „Praxisberater“ der FuU Sachsen die Ausbildungsstätten vom IB Zschopau, um sich in verschiedenen Berufsfeldern zu versuchen. In den Bereichen Gesundheit/Soziales, Lager /Handel, Wirtschaft/Verwaltung, Bau, Elektro, Hotel/Gastronomie und Metall/Maschinenbau wurde jedem Schüler ermöglicht erste eigene praktische Erfahrungen zu sammeln und zu erkennen, ob ihm dieses Berufsfeld zusagt oder nicht. Das ist in Hinblick auf folgende Praktika eine wichtige Basis.

 

Sehr interessiert und mit viel Spaß konnten die 7.Klassen an den schulpädagogischen Projekten Fadenlauf, Gießen und 3D-Druck im Chemnitzer Industriemuseum teilnehmen. Der anschließende Besuch im Fahrzeugmuseum rundete die Exkursion nach Chemnitz ab.

 

Ein Höhepunkt der BO-Woche war der Handwerkerpraxistag für die Klassen 8. Auf dem Hof, in der Turnhalle und in den Räumen der Oberschule, überall waren Handwerksmeister vom Zimmermann über KFZ-Mechaniker, Friseur, Bäcker, Holzspielzeugmacher, Maurer und Schweißer zu finden und auch Pflegedienstleister oder Gastronomen ermöglichten den Schülern selbst tätig zu werden, sich auszuprobieren und damit die Berufe kennenzulernen.

 

Den Abschluss bildete der traditionelle ABIS-Tag für die Klassen 8 und 9, an dem sich wiederrum 14 Betriebe und Einrichtungen den Schülern präsentieren konnten. Erfahrene Ausbilder standen Rede und Antwort, boten Ausbildungsmöglichkeiten an, wiesen auf die Zugangsvoraussetzungen hin und die Möglichkeit sich durch ein Praktikum im Betrieb für einen Ausbildungsvertrag zu empfehlen.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen teilnehmenden Betrieben und Einrichtungen, den verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement recht herzlich danken. Ein Dank auch an alle Schüler, die diese Veranstaltungen durch ihre gute Disziplin zum Erfolg geführt haben.

 

Schulleitung                                                                                       Udo Baldauf Praxisberater

 

Ein paar  erste Fotos:

» Aktuelles

21. Dez. 22

Weihnachtsklänge im Schulhaus ...

Weihnachtlichen Klängen durften Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Oberschule Olbernhau am Dienstag während des Unterrichtes lauschen, obwohl das Format doch ein wenig ungewöhnlich war. Frau Dienewald hatte 7 junge Musiker um sich gescharrt und füllte die Flure des

Mehr erfahren »
11. Nov. 22

Volleyball - Finale

 2x Bronze für unsere VolleyballerIn der Vorrunde im Volleyball der Wettkampfklasse II „Jugend trainiert für Olympia“ kämpften unsere Mädchen und Jungen als einzige Oberschule (!) gegen die Sportler der Gymnasien aus Zschopau, Marienberg und Olbernhau. Nach 12

Mehr erfahren »